Wein-Pioniere aus Südafrika: „Glückauf“ und „Ubuntu“

Wein-Pioniere aus Südafrika: „Glückauf“ und „Ubuntu“

„en passant“: Winzer*innen in der WeinSocietät

Entdecken Sie die Weine und lernen Sie die Menschen kennen, die sie machen. Erfahren Sie bei einer kleinen Degustation „en passant“ direkt vom Winzer – quasi „im Vorübergehen“ – alles über die Weine.

Am Samstag, 17. Oktober 2020, von 14-18 Uhr, ist Michael Jetter vom Weingut Springfontein aus Südafrika zu Gast in der WeinSocietät. Im Gepäck hat er Weine aus dem Klein River Valley – einer Region, in der es bis zur Jahrtausendwende keinen Weinbau gab: Es sind feine Weine aus den Rebsorten Pinotage und Chenin Blanc, aber auch andere Schätze. Was er alles kredenzt – das probieren Sie am 17. Oktober!

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Bitte melden Sie sich vorher an! Am besten sagen Sie uns, wann Sie mit wieviel Personen kommen möchten. Bei uns gelten die Hygiene- und Abstandsregeln. Wir nehmen die Kontaktdaten der Probengäste auf.